www.suchtberatung-eising.de


Suchtberatung in Schleswig-Holstein
Hilfe bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamentenmissbrauch
 

seit 1991
Telefon: 04646 / 990 408

Startseite - Über mich - Häufige Fragen zur Suchtberatung und Suchtbehandlung - Suchttherapie -  Prävention / RückfallprophylaxeMein Angebot - Vorteile einer privaten ambulanten Suchtbehandlung  - Ablauf und Kosten - MPU-Beratung - Kontakt / Anfahrt  
 
 

PRIVATE SUCHTBERATUNG
BEI ALKOHOL UND DROGEN
- DER DISKRETE WEG

DIPL. SOZ. ARB. (FH) RAIMUND EISING
HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE

SUCHTTHERAPIE - ALKOHOLTHERAPIE
DROGEN UND MEDIKAMENTENMISSBRAUCH

"Trinkt der Bauer morgens Rum,
werden alle Furchen krumm. "

(Kalenderspruch)


"Weizenfeld mit Raben"
(Vincent van Gogh 1853-1890)


KONTAKT
Ihr Suchtberater  
Dipl. Soz. Arb.(FH) Raimund Eising
Heilpraktiker für
Psychotherapie
Mühlenstr. 12
24405 Mohrkirch

Tel. 04646 / 990 408
Fax  04646 / 990 411

E-Mail: Raimund.Eising@web.de
Kontakt / Anfahrt
Kontaktformular

 
THERAPIEVERFAHREN
Alkoholtherapie
Drogentherapie 
Verhaltenstherapie
Integrative Suchttherapie

EINZELNE BEITRÄGE
Meine Philosophie - Leitgedanken
Diagnose von Alkoholabhängigkeit  
Abstinenz -kontrolliertes Trinken
Abstinent: trocken und zufrieden?
Drogenabhängigkeit
Medikamentenmissbrauch
Rückfall und Suchtgedächtnis 
Beratung für Angehörige  
Angst und Sucht
Coaching bei Lebenskrisen 
Entspannungsverfahren

LINKS
Interessante Links

RECHTLICHES
Impressum
Datenschutz

   

Diagnose von Alkoholabhängigkeit

Eine genaue Diagnostik findet meist in zwei Fällen statt. Einmal, wenn der Betroffene selbst um Rat und Hilfe nachfragt oder der Betroffene seinen Führerschein durch eine oder mehrere alkoholisierte Fahrten verliert und sich einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) stellen muss, um seinen Führerschein wieder zu erlangen.

Die Erkennung eines vorhandenen Alkoholproblems oder einer Alkoholkrankheit kann nur durch die Erhebung einer ausführlichen Anamnese (Krankengeschichte) erfolgen.

Hinweise können auch durch ärztliche Untersuchungen und durch Analysen von Blut und Urin erfolgen.

Zur vertieften Diagnose liegen auch verschiedene psychologische Fragebögen vor. Beim "Trierer Alkoholismusinventar" (TAI) lassen sich zum Beispiel die Gründe für den überhöhten Alkoholkonsum, die "Motive", den "Schweregrad", ob ein "Soziales Trinken" oder bereits ein "Süchtiges Trinken" vorliegt, erfassen.

Bei einem Führerscheinentzug lassen sich - mit Vollmacht des Betroffenen - auch Auszüge und Kopien aus der Führerscheinakte anfordern, um die jeweilige Problematik genauer zu erfassen.

Bei Interesse an einem persönlichem Termin rufen Sie mich einfach unverbindlich unter 04646 / 990 408 an oder benutzen mein Kontaktformular!

Ich freue mich auf Ihren Anruf!