www.suchtberatung-eising.de


Suchtberatung in Schleswig-Holstein
Hilfe bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamentenmissbrauch
 

seit 1991
Telefon: 04646 / 990 408

Startseite - Über mich - Häufige Fragen zur Suchtberatung und Suchtbehandlung - Suchttherapie -  Prävention / RückfallprophylaxeMein Angebot - Vorteile einer privaten ambulanten Suchtbehandlung  - Ablauf und Kosten - MPU-Beratung - Kontakt / Anfahrt  
 
 

PRIVATE SUCHTBERATUNG
BEI ALKOHOL UND DROGEN
- DER DISKRETE WEG

DIPL. SOZ. ARB. (FH) RAIMUND EISING
HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE

SUCHTTHERAPIE - ALKOHOLTHERAPIE
DROGEN UND MEDIKAMENTENMISSBRAUCH

"Alkohol, oh Alkohol, du bist mein Feind, das weiß ich wohl.
Doch schon in der Bibel steht geschrieben, auch deine Feinde
sollst du lieben. "

(Unbekannt)


"Seerosen"
(Claude Monet 1840-1926)


KONTAKT
Ihr Suchtberater  
Dipl. Soz. Arb.(FH) Raimund Eising
Heilpraktiker für
Psychotherapie
Mühlenstr. 12
24405 Mohrkirch

Tel. 04646 / 990 408
Fax  04646 / 990 411

E-Mail: Raimund.Eising@web.de
Kontakt / Anfahrt
Kontaktformular

 
THERAPIEVERFAHREN
Alkoholtherapie
Drogentherapie 
Verhaltenstherapie
Integrative Suchttherapie

EINZELNE BEITRÄGE
Meine Philosophie - Leitgedanken
Diagnose von Alkoholabhängigkeit  
Abstinenz -kontrolliertes Trinken
Abstinent: trocken und zufrieden?
Drogenabhängigkeit
Medikamentenmissbrauch
Rückfall und Suchtgedächtnis 
Beratung für Angehörige  
Angst und Sucht
Coaching bei Lebenskrisen 
Entspannungsverfahren

LINKS
Interessante Links

RECHTLICHES
Impressum
Datenschutz

   

Abstinent: Trocken und Zufrieden?

"Trocken, glücklich und zufrieden hat der trockene Alkoholiker zu sein!" So wenigstens denken die meisten Mitbürger und - leider auch die meisten Therapeuten, die sich nicht oder nur am Rande mit der Sucht beschäftigen.

Das Hauptproblem ist ja gelöst, der Alkoholiker ist trocken - aber ist das so? Oder fangen jetzt erst die eigentlichen Probleme an?

Ist nicht oft genug der Alkohol als Selbsthilfe missbraucht worden, etwa um Ängste, Depressionen, Einsamkeit, Traumata / Erinnerungen vielleicht an sexuellen Missbrauch in der Kindheit zu vergessen oder zu verdrängen?

Vielfach brechen jetzt erst - nachdem man "trocken" ist - die sozialen und psychischen Konflikte aus!

Manch einer meiner Klienten hat schon zu mir gesagt:

"Als ich noch getrunken habe, ging es mir irgendwie besser.
Jetzt weiß ich erst, wie schlecht es mir geht!"

Natürlich steht nicht hinter jeder Sucht eine schwerwiegende Störung. Oft genug ist es so, dass Betroffene "einfach" in einen sehr "trinkfreudigen Freundeskreis" kommen und so langsam ein Alkoholproblem entwickeln.

Hie steht eine radikale Veränderung der sozialen Beziehungen an.

Bei Interesse an einem persönlichem Termin rufen Sie mich einfach unverbindlich unter 04646 / 990 408 an oder benutzen mein Kontaktformular!

Ich freue mich auf Ihren Anruf!