www.suchtberatung-eising.de


Suchtberatung in Schleswig-Holstein
Hilfe bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamentenmissbrauch
 

seit 1991
Telefon: 04646 / 990 408

Startseite - Über mich - Häufige Fragen zur Suchtberatung und Suchtbehandlung - Suchttherapie -  Prävention / RückfallprophylaxeMein Angebot - Vorteile einer privaten ambulanten Suchtbehandlung  - Ablauf und Kosten - MPU-Beratung - Kontakt / Anfahrt  
 
 

PRIVATE SUCHTBERATUNG
BEI ALKOHOL UND DROGEN
- DER DISKRETE WEG

DIPL. SOZ. ARB. (FH) RAIMUND EISING
HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE

SUCHTTHERAPIE - ALKOHOLTHERAPIE
DROGEN UND MEDIKAMENTENMISSBRAUCH

"Wer sich verheizt fühlt, ist mitunter auch versucht
mit Alkohol zu löschen "

(Helmut Qualtinger, 1928 - 1986)
österr. Schriftsteller und Kabarettist


"Die Boote"
(Claude Monet, 1840 - 1926)


KONTAKT
Ihr Suchtberater  
Dipl. Soz. Arb.(FH) Raimund Eising
Heilpraktiker für
Psychotherapie
Mühlenstr. 12
24405 Mohrkirch

Tel. 04646 / 990 408
Fax  04646 / 990 411

E-Mail: Raimund.Eising@web.de
Kontakt / Anfahrt
Kontaktformular

 
THERAPIEVERFAHREN
Alkoholtherapie
Drogentherapie 
Verhaltenstherapie
Integrative Suchttherapie

EINZELNE BEITRÄGE
Meine Philosophie - Leitgedanken
Diagnose von Alkoholabhängigkeit  
Abstinenz -kontrolliertes Trinken
Abstinent: trocken und zufrieden?
Drogenabhängigkeit
Medikamentenmissbrauch
Rückfall und Suchtgedächtnis 
Beratung für Angehörige  
Angst und Sucht
Coaching bei Lebenskrisen 
Entspannungsverfahren

LINKS
Interessante Links

RECHTLICHES
Impressum
Datenschutz

   

Entspannungsverfahren bei Sucht

Bei der Therapie von Sucht (Alkohol, Drogen etc.) nehmen Entspannungsverfahren als Unterstützung der Therapie eine große Rolle ein.

Zu den bekanntesten Entspannungsverfahren zählen:
Autogenes Training (AT), Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Atementspannungsübungen,
Yoga, Zen, Imagination (Gedankenreisen), Transzendentale Meditation (TM), Biofeedback usw.

Fast alle Entspannungsverfahren haben ihren Ursprung mehr oder weniger im indischen Yoga und seinen vielseitigen Meditationsmethoden.

Ich möchte mich hier aber nur auf die Beschreibung und Darstellung der Meditation beschränken.

Meditation
Meditieren ist ursprünglich eine religiöse Methode, ins Transzendentale zu kommen. d.h., das "Einssein" mit dem Göttlichen in sich zu erleben.

In der Meditation verspürt der Mensch eine Sehnsucht nach etwas, das über unser individuelles „Sein“ hinausweist, er verspürt eine Sehnsucht nach dem, was viele „Gott“ nennen oder „Brahman", "Tao" oder das "Sein“.

Meditation ist ein Weg zu seelischer Gesundheit.

Meditation ändert unser Leben – nicht sofort, aber mit fortschreitender Übung immer mehr.

Es fällt ab, was nur aufgesetzt und gespielt war, das tiefere Wesen in uns wird erkannt.

Wer zur Ruhe kommt, lernt sich auch selbst besser kennen, wird mehr Selbstvertrauen gewinnen und die Sucht schrittweise abbauen

Im einzelnen führt Meditation beispielsweise

  • zur Lösung von körperlichen und seelischen Spannungen

  • zur Verminderung von Ängsten

  • zum bewussteren Leben

  • bei längerem Üben kommt es zu persönlichem Wachstum

  • zur inneren Ruhe und Gleichgewicht

  • zur tieferen Seins-Erfahrung oder zur Gotteserfahrung oder

  • zur sogenannten „Erleuchtungserfahrung“

um nur einige positive Wirkungen der Meditation zu nennen.

In der Meditation erreichen wir eine Tiefe in uns, die sonst verschlossen bleibt.
Das dabei Krisen auftreten können, liegt in der „Natur der Sache“.

Die Meditationswege und -methoden sind zahlreich und für einen Außenstehenden oft unüberschaubar und verwirrend.

Ein wenig mehr über Entspannungsverfahren, Meditation etc. finden Sie in meinem Buch "Über 100 Techniken der Bewusstseinserweiterung ...". Infos unter www.Meditations-Techniken.de

Bei Interesse an einem persönlichem Termin rufen Sie mich einfach unverbindlich unter 04646 / 990 408 an oder benutzen mein Kontaktformular!

Ich freue mich auf Ihren Anruf!